Flugplätze retten Leben

Regionale Flugplätze können eine wichtige Einrichtung für die Sicherheit der Bevölkerung darstellen. Der Flugplatz in Kapfenberg leistet auch hier einen wichtigen Beitrag.

Lesen Sie dazu einen Bericht:


Kapfenberg 20. Juni 2017: In einem Kapfenberger Industriebetrieb ereignet sich eine schwerer Arbeitsunfall. Aus technischen Gründen kann der Rettungshubschrauber nicht nahe der Unfallstelle landen. Die Rettungskette läuft aber trotzdem  dank  des Flugplatzes Kapfenberg, wo der Hubschrauber landet und den Verletzten aufnehmen kann. Routine für den Flugplatz. Jahraus, jahrein wird der Flugplatz Kapfenberg von Bundesheer, Polizei und ÖAMTC genutzt, sei es als Tankstopp zwischen schwierigen Einsätzen, als alternative Basis bei Assistenzeinsätzen oder als Zwischenstopp bei Trainingsflügen. Auch als Trainingslager füÖAMTC, Bundesheer oder die Sondereinheit COBRA wird der Flugplatz genützt und das als kostenlose Leistung für die Nutzer. Anfliegbar ist der Flugplatz für Bund und ÖAMTC grundsätzlich auf einer 7/24 Basis falls die notwendige Ausrüstung des Hubschraubers dies zulässt. Zuwendung oder Förderungen für diese Leistungen erhalten wir momentan nicht, was ein Umdenken der öffentlichen Hand erfordert, um auch in wirtschaftlich schwierigeren Zeiten diesen Service für die Bevölkerung sicherstellen zu können.